Eine Präventionskampagne der

Logo: Denk an mich - Dein Rücken
Denk an mich - Dein Rücken

Seitennavigation Hauptmenü

Aktuelle Meldungen

Bild des Logos zur App der BG Verkehr

Rückenfit mit der kostenlosen Schrittzähler-App der BG Verkehr

Eine überwiegend sitzende Tätigkeit kann den Rücken belasten. Experten raten deshalb zu mehr Bewegung. Die Empfehlung lautet: 10.000 Schritte täglich. Damit das Zählen leichter fällt hat die BG Verkehr eine App entwickelt. Durch das Mitführen des Smartphones wird jeder Schritt gezählt und der Ehrgeiz für mehr Bewegung geweckt. Eine gute Möglichkeit, den nötigen Ausgleich zum sitzenden Alltag zu erreichen.

weitere Informationen
Bild des Logos der EU-Kampagne

Gesunde Arbeitsplätze - den Stresss managen

Vor Kurzem ist die Kampagne "Gesunde Arbeitsplätze 2014-2015 - Stress und psychosoziale Risiken bei der Arbeit managen" der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit gestartet. Sie bietet Tipps und Tools mit Hinweisen zur frühzeitigen Erkennung von Problemen und praktischen Beispielen zur Prävention im Betrieb, um das Risiko für hierdurch bedingte Muskel-Skelett-Erkrankungen und sonstige gesundheitliche Probleme zu reduzieren.

zum Internetauftritt der Kampagne
die gute Fee

Neuer Kurzfilm zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz

Hauptfigur des zweiten Films der DGUV ist nach dem gestressten Weihnachtsmann die gute Fee. Hier wird schnell klar, dass ständige Erreichbarkeit bei der Arbeit zur psychischen Belastung werden kann, welche wiederum Rückenbeschwerden auszulösen vermag.
Vor diesem Hintergrund wünscht Ihnen das Kampagnenteam ein arbeits- und stressfreies, erholsames Osterwochenende.

zu Film und Pressemitteilung
Das Bild zeigt das Logo der Aktion mit einem Hinweis auf die Abstimmung und Fotos der Preisträger

Jugend will sich-er-leben: Abstimmen für den Publikumspreis

Die Frist für die Einreichung von Beiträgen zum JWSL-Kreativwettbewerb 2013/2014 ist abgelaufen, die Fachjury der DGUV hat ihre Hauptpreise bereits vergeben. Ab sofort bis einschließlich 11.05.2014 kann auf facebook per "Gefällt mir" abgestimmt werden, welche dieser 17 Preisträger die drei Publikumspreise erhalten.

hier gehts zur facebook-Seite von JWSL
Lasten rollen

08. April 2014: Lasten besser rollen statt tragen

Haltung bewahren! Dies gilt auch beim Einsatz von rollenden Hilfsmitteln wie Sackkarre, Handwagen, Griffroller und Co. Mit den wendigen Helfern fällt der Transport von mittelschweren Lasten deutlich leichter. Damit die Entlastung jedoch nicht zu einer Belastung wird, gibt die Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" Tipps zum sicheren Umgang mit rollenden Hilfsmitteln.

... mehr
Didacta

24. März 2014: Mit Bewegung zur guten, gesunden Schule

Wie kann man ein Minitrampolin sicher im Sportunterricht einsetzen? Wie sieht ein gesundheitsförderndes Klassenzimmer aus? Was können Kita-Erzieherinnen am Arbeitsplatz für ihre Gesundheit tun?

... mehr
Rock the Mob

20. März 2014: Start der Aktion "Rock the Mob"

„Rock the Mob – Runter von der Couch, rein ins Leben!“
Mit diesem Aufruf richten sich die Unfallkassen Bayern, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und NRW an junge Leute. Ein Gewinnspiel als Facebook-Aktion soll Jugendliche mobilisieren, aktiv zu werden und etwas für ihre Rückengesundheit zu tun.

mehr Infos zur Aktion "Rock the Mob"
Partnerschaften

11. März 2014: Frauen geben in der Partnerschaft häufiger Gesundheitstipps als Männer

Frauen geben ihren Partnern häufiger Ratschläge zur Gesundheit als Männer. Das geht aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Präventionskampagne „Denk an mich. Dein Rücken“ hervor. Danach geben 68 Prozent der befragten Frauen ihren Partnern sehr oft oder oft Gesundheitstipps, während nur 46 Prozent der Männer ihrer Liebsten beratend zur Seite stehen.

...mehr

Textgröße Plus Minus

Kampagnen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Knappschaft und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

Zusätzlich zu den Inhalten auf dieser Seite bieten sie weiterführende Informationen und Materialien an. Diese sind branchenspezifisch oder sprechen bestimmte Personengruppen besonders an. Die Links zu den jeweiligen Angeboten finden Sie in unserer Übersicht.

Zur Übersicht

Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen? Schreiben Sie uns ein E-Mail an deinruecken@dguv.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular .

Zum Kontaktformular