Eine Präventionskampagne der

Seitennavigation Hauptmenü

Beschäftigte

Machen Sie Ihren Rücken fit!

Frau am Schreibtisch stehend

Rückenschmerzen gelten als Volksrankheit Nr. 1. Im Laufe ihres Lebens leiden mehr als zwei Drittel der Deutschen mindestens einmal unter Rückenschmerzen. Dies kann viele Ursachen haben, liegt jedoch meist an zu wenig Bewegung, körperlichen Belastungen bei der Arbeit, Stress oder anderen psychischen Belastungen. Die gute Nachricht: Es muss gar nicht erst dazu kommen. Denn viele dieser Belastungen lassen sich mit nur wenig Aufwand vermindern.

Unsere Präventionskampagne „Denk an mich. Dein Rücken“ zielt ganz auf das Thema arbeitsbezogene Rückenbelastungen. Auf diesem Portal haben wir viele praktische Hinweise und Informationen für Sie zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen, Ihren Rücken stark und gesund zu halten – ganz gleich, in welcher Branche Sie tätig sind.


Wie stark ist Ihr Rücken?

Mann hebt Truhe

In einem ersten Schritt sollten Sie sich bewusst bei der Arbeit beobachten und darauf achten, bei welchen Tätigkeiten Ihr Rücken belastet wird. Müssen Sie zum Beispiel häufig schwere Lasten heben? Arbeiten Sie längere Zeit über Kopf? Sind Sie starken Vibrationen ausgesetzt? Sprechen Sie mit Ihren Vorgesetzten, Ihrer Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Ihrer Betriebsärztin bzw. ihrem Betriebsarzt über Ihre Beobachtungen. Als Experten für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit können sie Verbesserungen der Arbeitsbedingungen anregen oder Ihnen Tipps für individuelle Vorsorgemaßnahmen geben.

Wenn Ihr Rücken schmerzt, obwohl Sie keine körperlich schwere Arbeit leisten müssen, kann dies auch daran liegen, dass Sie sich zu wenig bewegen. Zu hohe Belastungen strapazieren Ihren Rücken – doch langes Sitzen und ein passiver Lebensstil schwächen Ihre Muskeln. Ihre Rückenmuskulatur sollte weder über- noch unterfordert werden. Das richtige Maß an Belastung und Bewegung hält den Rücken gesund.

Im Rahmen von „Denk an mich. Dein Rücken“ halten wir zahlreiche Angebote für Sie bereit. Informieren Sie sich - und stärken Sie sich täglich den Rücken.


In der Broschüre "Informationen für Beschäftigte" (pdf | 2,0 MB) erfahren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Hintergründe zum Thema Rückenbelastungen sowie wichtige Hinweise zu weiterführenden Informationen und Ansprechpartner.

Die Broschüre ist ebenfalls in Leichter Sprache (pdf | 1,2 MB) verfügbar.

Beschäftigte, die in Pflegeberufen tätig sind, finden in der Broschüre "Informationen für Beschäftigte in der Pflege und Betreuung" (pdf | 1,5 MB) Informationen und Hinweise, wie sie hohen physischen und psychischen Anforderungen begegnen und welche Hilfsangebote sie wahrnehmen können.


Textgröße Plus Minus

NAPO in "Denk an mich. Dein Rücken"

Napo, die sympathische Zeichentrickfigur, beschäftigt sich mit Rückenproblemen in verschiedenen Bereichen und gibt Tipps für einen gesunden Rücken in Beruf und Freizeit.

zum Film

Plakat "Fit im Job"

Wie Sie Ihren Rücken auch während der Arbeit aktiv und gesund halten können, zeigen Ihnen die Ausgleichsübungen auf unserem Poster "Fit im Job".

zum Download

Plakat "Bewahren Sie Haltung"

Achten Sie beim Sitzen, Stehen, Heben und Tragen immer auf die richtige Haltung. Informationen und Hinweise dazu gibt unser Poster "Bewahren Sie Haltung".

zum Download